P

Familie Hemme

PRINZESSIN UND MEHR

 

Ich grüße alle Segler, alle Schwedenfans und alle Leseratten!

Herzlich Willkommen bei meinem Abenteuer "Buch" und bei meinem Abenteuer Schweden.

Endlich habe ich es geschafft!!! Es ist fertig! Ja, mein Buch ist fertig!

 

Da ich leider nicht berühmt genug bin, war kein Verlag bereit mit mir zusammenzuarbeiten. Also habe ich die Umsetzung meines Traumes allein versucht. Ich habe erst geschrieben, dann war ich verzweifelt, hunderte Fehler, wie es sich für einen Legastheniker gehört. Dann habe ich mich am Layout versucht, dann war ich mehr als verzweifelt, wie es sich für einen Laien gehört, der sich einbildet ein gutes Layout hinzubekommen. Dann habe ich mich über die Grafik hergemacht, schon war das Layout wieder im "Arsch" und ich am Boden zerstört. Es flog alles in einem hohen Bogen in die Ecke. Nachdem ich es wieder hervorgekramt hatte, fehlte noch ein Cover ...

Aber ich habe nicht aufgegeben und kann euch heute mein fertiges Buch präsentieren. Ich möchte allen danken, die mich unterstützt und sich Nächte um die Ohren geschlagen haben, besonders meinem lieben Ehemann und Gun-Inger. Trotzdem finde ich bei jedem Blättern noch Schreibfehler, falsche Kommas und so weiter.

 

Wer in meiner Geschichte einen fachmännischen Segelführer erwartet, der sollte für Überraschungen bereit und offen sein. Ich erzähle über interessante Menschen und ihre Erlebnisse, über Anna und Kay, über Herkules und Madam, über die ostschwedischen Schären und die Ålandinseln. Nebenbei werfen meine Betrachtungen einen kurzen Blick auf die Kultur, Geschichte und sehenswerte Landstriche Schwedens Ostküste, die meiner Ansicht nach einen Besuch verdient haben.

Das Besondere: Ich beschreibe diese Segeltour aus der Perspektive einer Frau, die keine Ahnung vom Segeln hat! Aber sie hat Träume, Ideale, Fantasien und sucht für sich den richtigen Weg. Sie freut sich begeistert aufs Segeln, ohne zu wissen, was sie erwartet. Dieses bedeutet erstens, dass detaillierte, fachliche Wind- und Segelbeschreibungen zu kurz kommen und zweitens, dass Annas Betrachtungsweisen jedem passionierten Segelsportler sicherlich die Nackenhaare hochstehen lassen werden. Gleichzeitig möchte ich mit genauen Positionsangaben, Beschreibungen der angelaufenen Häfen und Ankerbuchten, den echten Seglern unter den Lesern lobenswerte Anlegeplätze beschreiben.

So hoffe ich, Seglern und allen »Landratten« eine Reise zu schildern, auf der Humor, Spannung und interessante Unterhaltung im Vordergrund stehen. Begleiten sie einen erfahrenen Seebären mit seiner chaotischen Touristencrew auf ihren Entdeckungen und haben sie dabei viel Spaß!

 

 

Viel Freude beim Lachen und Mitfühlen

wünscht Euch

Ariane K.

 

LESEPROBE

Schwedenfilm